Produktinfo

Wildgranix® wird als ideale Kombination des bewährten Präparates mit natürlichen Düngekalken und Bodenhilfstoffen in einem einzigartigen Granulationsverfahren hergestellt.
Es ist ein hochwirksames, streufähiges Produkt zur Reduzierung der Schäden durch Schalenwild wie Schwarz-, Reh- und Rotwild.

Auf Grund seiner Zusammensetzung aus natürlichen Komponenten ist Wildgranix® biologisch voll abbaubar. Das Trägermaterial wirkt beim Zerfall als mineralischer Dünger mit wichtigen Spurenelementen für den Boden. Durch eine sehr genau aufeinander abgestimmte Rohstoffkomposition werden je nach Witterung abhängig von Temperatur und Luftfeuchtigkeit unterschiedliche Gerüche frei. Eine Gewöhnung des Wildes wird dadurch vermieden und die Schutzwirkung bleibt erhalten.

Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Wildgranix® enthält als Wirkstoff Geraniol: 0,024mg/g. CAS-Nr.: 106-24-1, EC-Nr.: 203-377-1. Zugelassen in der Biozid-Verordnung unter der Registriernummer N-57418.

Einsatzmöglichkeiten

Landwirtschafte Nutzflächen

Auf landwirtschaftlichen Nutzflächen kann das Granulat großflächig auf den gesamten Bereich gestreut werden. Ähnliche Wirkung kann durch Streuen eines ca. 2 m breiten Gürtels entlang des Feldrandes erzielt werden. Aufwandmenge: 20 – 30 g/m2

Wald- und Forstbereich

Zur Unterstützung von Naturverjüngungen und auch bei Neuaufforstung.

Golf- und Sportplätze

Damit die Fairways oder das Fussballfeld nicht zum Futterplatz des Wildes werden.

Städtische Bereiche

Zur Reduzierung der Wildschäden in Privatgärten, in öffentlichen Parks, auf Friedhöfen, in städtischen Grünzonen, etc.

Verkehrswege

Zur Reduktion der Unfälle mit Wild.

Wirkungsweise

Ein sehr genau aufeinander abgestimmtes Komponenten-System basierend auf natürlichen Präparaten setzt je nach Witterungsverhältnissen verschiedene Gerüche frei.
Das heißt, das Wild bekommt bei feuchtem oder trockenem, kaltem oder warmem, sonnigem oder regnerischem Wetter unterschiedliche Gerüche.

Das Wild kann keine Gewöhnung aufbauen!

Umweltverträglichkeit

Wildgranix® ist nicht toxisch, biologisch voll abbaubar und stört oder beeinflusst keine Mikroorganismen im Erdreich. Es kann auch in Wasserschutzgebieten und im biologischen Landbau eingesetzt werden. Das Trägermaterial wirkt beim Zerfall als mineralischer Kalkdünger mit wichtigen Spurenelementen. Dennoch ist das Produkt von Kindern und Haustieren fernzuhalten und nach Hautkontakt sind die Stellen gründlich zu reinigen. Wildgranix® ist kühl, aber frostfrei und trocken zu lagern und nach dem Öffnen innerhalb kurzer Zeit zu verbrauchen.

Ausbringung

Wildgranix® wird entweder flächig oder in einer Breite von 1,5-2 m auf den Boden gestreut. Es kann entweder von Hand oder mit handelsüblichen Streugeräten ausgebracht werden. Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl. Wir empfehlen dabei eine Dosierung von ca. 2-3 kg/100 m². Nach etwa 3-5 Wochen sollte der Bereich nachgestreut werden. Nicht bei der Kirrung verwenden!

Gleichzeitiges Ausbringen von Gülle ist zu vermeiden!

von Hand

mit handelsüblichen Streugeräten

landwirtschaftliche Streugeräte